Nahverkehr wieder teurer - Ruf nach Preisstabilität wird lauter

Leipziger Volkszeitung vom 28.07.2017 / LEIPZIG

Leipzig Tausenden Abo-Kunden der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) flattern derzeit Briefe ins Haus, in denen ihnen das Unternehmen die Fahrpreiserhöhungen zum 1. August ankündigt. Um 3,5 Prozent steigen die Fahrpreise durchschnittlich, heißt es darin. Doch bei einzelnen Ticketangeboten ist der Preissprung deutlich größer. Der Ärger ist deshalb groß, und der Ruf nach einem Stopp der jährlichen Preiserhöhungen wird lauter. "Der Preis für mein Abo-Senior steigt um 3,60 Euro; es kostet dann 61,50 Euro", macht die Leipzigerin Sylvia Beck ihrem Ärger am LVZ-Telefon Luft. "Das entspricht einer Steigerung um 5,7 Prozent. Mein Senior-Abo fing vor einigen Jahren mit ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Transport und Verkehr, Staatsfinanzen, Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Dresdner Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft
Beitrag: Nahverkehr wieder teurer - Ruf nach Preisstabilität wird lauter
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 28.07.2017
Wörter: 693
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING