Der Ex-Georgier, der nun auch Ex-Ukrainer ist

Leipziger Volkszeitung vom 28.07.2017 / POLITIK

Zunächst, am Anfang seiner Videobotschaft, wirkt der einstige georgische Staatschef Michail Saakaschwili fast sentimental. "Ich bin nur ein einfacher Ukrainer", sagt der 49-Jährige Ex-Georgier, der nun auch die ukrainische Staatsbürgerschaft verloren hat. Dann aber holt er zu einem Rundumschlag gegen die ukrainische Staatsführung aus: Schuld an seinem unrühmlichen Abstieg sei sein einstiger Studienfreund Petro Poroschenko. Dabei hatte ihn genau dieser nach Kiew geholt. Saakaschwili selbst bezeichnet sich als einfachen Oppositionellen, der "auf die Straße geht und mit den Oligarchen abrechnen wird", wie er in einem Video erklärt, das er in einem ruhigen Garten in den USA aufnimmt. Dass er einmal ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenpolitik mit Land, Staatsoberhaupt, Bevölkerung und Ausländer, Innenpolitik
Beitrag: Der Ex-Georgier, der nun auch Ex-Ukrainer ist
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: POLITIK
Datum: 28.07.2017
Wörter: 369
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING