"Ich bin mir selber nicht so wichtig"

Leipziger Volkszeitung vom 28.07.2017 / Kultur

Schnellschüsse liebt Stan Nadolny absolut nicht. Im September erscheint sein neuer Roman "Das Glück des Zauberers". Für seinen vorhergehenden, den 2012 veröffentlichten Roman "Weitlings Sommerfrische" hatte er sich neun Jahre Zeit gegönnt. Was er zu Papier bringt, mustert er stets gründlich durch: "Ich sitze, überlege, schreibe, mache mir beim Spazieren Gedanken über mein Buch, schreibe erste Fassungen und werfe sie dann in den Papierkorb. Beides macht Freude: wenn etwas fertig und gut wird, aber auch wenn ich mich durch einen kühnen Wurf in den Abfalleimer von ihm befreie." Diese entspannte Arbeitsweise beruht auf einem Prinzip, das Nadolny 1983 in seinem ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Buchkritik, Schriftsteller, Nadolny, Sten, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: "Ich bin mir selber nicht so wichtig"
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 28.07.2017
Wörter: 589
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING