Italien ist abgebrannt

Leipziger Volkszeitung vom 15.07.2017 / Aus aller Welt

Die Feuerfront, die an den Abhängen des Vesuv wütet ist mittlerweile bis zu zwei Kilometer lang. Wegen der Hunderte Meter hohen Rauchwolke sah es zeitweise so aus, als wäre der Vulkan, der einst Pompeji zerstört hatte, wieder ausgebrochen. In Sizilien wiederum, wo allein am Mittwoch 125 Waldbrände gezählt wurden, schlossen die Flammen ein Ferienresort ein: Rund 600 Feriengäste mussten mit Schlauch- und Fischerbooten evakuiert werden. "Viele von uns weinten, und es drohte Panik auszubrechen", erklärte ein Urlauber nach seiner Rettung. "Es ist der verheerendste Sommer, den wir, was die Waldbrände angeht, je erlebt haben", erklärt Luigi D′Angelo, Chef der Einsatzzentrale ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft und Ernährung, Katastrophe, Mafia, Dienstleistungsgewerbe
Beitrag: Italien ist abgebrannt
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Aus aller Welt
Datum: 15.07.2017
Wörter: 589
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING