Der Kandidat setzt auf Power-Walking

Leipziger Volkszeitung vom 15.07.2017 / POLITIK

Von sich selbst sagt Martin Schulz, er sei schon "ein komischer Typ". Vielleicht sieht das ja Sigmar Gabriel ähnlich, auf jeden Fall versucht die CDU-Wahlkampfzentrale den SPD-Spitzenkandidaten so darzustellen. Die haben ihn, der keinen Tropfen Alkohol trinkt, als "Party-Schulz" tituliert. Und Helfershelfer spotteten über die Zumutung, womöglich demnächst einen Kanzler ohne Abitur ertragen zu müssen. Die Nörgler können ein bisschen durchatmen. Laut jüngster Yougov-Umfrage für das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) sind, wie berichtet, nur noch 16 Prozent der Bürger davon überzeugt, dass es Schulz gegen Merkel schaffen kann. Der Kanzlerkandidat selbst meint, die Zahl der Zuversichtlichen liege fast doppelt so hoch. A ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wahlkampf, Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Der Kandidat setzt auf Power-Walking
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: POLITIK
Datum: 15.07.2017
Wörter: 455
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING