Unklare Abwässer - Jetzt schlägt die Stunde der Vollstrecker

Leipziger Volkszeitung vom 08.07.2017 / Sachsen und Mitteldeutschland

Um Sachsens Gewässer sauber zu halten, wurden Zehntausende Grundstücksbesitzer in ländlichen Regionen per Dekret verpflichtet, ihre Kleinkläranlagen zu modernisieren. In den meisten Fällen ging es um Bau oder Nachrüstung einer vollbiologischen Reinigungsstufe. Obwohl die Frist schon vor 18 Monaten abgelaufen war, sind noch immer Tausende Anlagen veraltet. Behörden und Zweckverbände erhöhen deshalb den Druck: Rund 1,5 Millionen Euro Zwangsgelder drohen den Säumigen, wie eine LVZ-Umfrage ergab. 35 000 Anlagen sind veraltet Anfang 2016 waren rund 55 000 Anlagen und Gruben veraltet, fast 200 000 Sachsen ließen zu dreckige Brühe in Gewässer ab. 20 000 dieser Grundstücke kommen noch ans Kanalnetz, t ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Energie und Rohstoff, Sachsen, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Unklare Abwässer - Jetzt schlägt die Stunde der Vollstrecker
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 08.07.2017
Wörter: 630
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING