Teurer Exot zu DDR-Zeiten: Videorekorder für 7350 Mark

Leipziger Volkszeitung vom 08.07.2017 / Sachsen und Mitteldeutschland

LeipzigAuf der Seite des Online-Auktionshauses Ebay sind sie schon für unter 50 Euro zu haben - früher waren sie für manchen Technikfan unbezahlbar: Videorekorder. 1975 kam erstmals ein Gerät des japanischen Herstellers Sony auf den Markt, 1989 war es dann sogar in der DDR soweit: Ein Rekorder der Marke Sanyo kostete über 7000 Mark! Doch auch wenn 2016 der letzte Hersteller die Produktion einstellte: Es gibt sie noch, die Fans der Filmaufnahme auf Band. Und sie schwören auf die bewährte Technik. Einer von ihnen ist Markus Hamann aus Markkleeberg (Kreis Leipzig). Zu einem der ersten in der DDR erhältlichen Sanyo-Videorekorder ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industrie, Filmkritik, Rundfunk, Sanyo Electric Co., Ltd., Tokio
Beitrag: Teurer Exot zu DDR-Zeiten: Videorekorder für 7350 Mark
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 08.07.2017
Wörter: 574
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING