Sachsen meiden Anlage in Aktien

Leipziger Volkszeitung vom 08.07.2017 / Wirtschaft

Die Sachsen sind sicherheitsbewusster und risikoscheuer als der bundesdeutsche Durchschnitt. Das sagt Ralf-Joachim Götz, Chefvolkswirt des Frankfurter Finanzdienstleisters Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) bei einem Besuch in unserer Redaktion. Das gelte laut einer Analyse zumindest für die 500 000 Kunden, die der größte Finanzvertrieb im Freistaat hat und die von 1100 hauptberuflichen Mitarbeitern betreut werden. Damit hat jeder achte Sachse dort mindestens einen Vertrag. "Das ist schon ein beachtlicher Anteil", sagt Götz. "Sachsen ist für uns ein ganz starkes Land." Deutschlandweit hat der hessische Konzern sechs Millionen Kunden. Seinen Angaben zufolge spielt die Riester-Rente, also ein Stück Vorsorge für das ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Aktie, Altersvorsorge, Deutsche Vermögensberatung Aktiengesellschaft DVAG, Sachsen
Beitrag: Sachsen meiden Anlage in Aktien
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 08.07.2017
Wörter: 305
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING