Kraft des Authentischen

Leipziger Volkszeitung vom 08.07.2017 / Kultur

In der verwirrenden Vielfalt der Ismen, selbst angesagten Avantgarden und ständigen Klimawechsel, die die Kunst zwischen 1880 und dem faschistischen Machtantritt beherrschten, steht das Schaffen von Käthe Kollwitz wie ein archaischer Monolith. Vielleicht ist das Schlüsselwort dafür: Authentizität. Anders als der eine Generation ältere, von ihrer Direktheit frappierte und ihr fast väterlich geneigte Max Liebermann, anders auch als der fast gleichaltrige, ihr in der Formensprache manchmal so ähnliche Ernst Barlach, mit dem sie in gegenseitiger Hochachtung befreundet war, scheint ihre Kunst ganz und gar von der Wucht des selbst Erlebten bestimmt, immun gegen Ästhetizismen wie gegen Vereinnahmungen. Nach ihrem Tod ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Künstler, Akademie der Künste Berlin-Brandenburg, Kollwitz, Käthe, Berlin
Beitrag: Kraft des Authentischen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 08.07.2017
Wörter: 714
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING