Erbsenernte im Elbtal läuft auf Hochtouren

Leipziger Volkszeitung vom 08.07.2017 / Wirtschaft

Im Elbtal herrscht Erbsenstress. Denn auf vielen Feldern bei Lommatzsch in Sachsen sind die Hülsenfrüchte gleichzeitig reif geworden - und haben damit die Planung des Bremerhavener Tiefkühlunternehmens Frosta gehörig durcheinander gebracht. Jetzt rumpeln die Erntemaschinen rund um die Uhr über die Felder, auch nachts, damit die grünen Perlen schnell eingefroren werden können. Erbsen kommen fast nur noch in tiefgekühlter Form an den Kunden. Das heißt: Während der kurzen Saison im Frühsommer muss annähernd der gesamte Bedarf für ein Jahr geerntet werden. Und der Appetit auf Tiefkühlgemüse wächst. 6,3 Kilo hat jeder Deutsche 2016 im Schnitt gegessen - 1,3 ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft, Lebensmittel, FRoSTA Aktiengesellschaft, Deutsches Tiefkühlinstitut e.V.
Beitrag: Erbsenernte im Elbtal läuft auf Hochtouren
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 08.07.2017
Wörter: 603
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING