Grüne: Geldanlagen der Stadt neu ausrichten

Leipziger Volkszeitung vom 31.05.2017 / LEIPZIG

Die grüne Ratsfraktion will durchsetzen, dass die Stadt Leipzig ihre langfristigen kommunalen Finanzanlagen nur noch in Fonds anlegt, die die besten Nachhaltigkeitsleistungen ihrer Branche erbringen. Dabei soll es um Finanzanlagen mit einem Gesamtvolumen von 103,5 Millionen Euro gehen, von denen 95,8 Millionen in Spezialfonds und 7,7 Millionen als Festgeld angelegt sind. Seit März 2016 halte die Stadt Leipzig über einen Spezialfonds nur eine nachhaltige Wandelanleihe (Global Convertible Sustainable) über 5,3 Millionen Euro sowie einen nachhaltigen Unternehmensanleihefonds (Global Corporate Bonds Sustainable) über 4 Millionen Euro, argumentieren die Grünen. Damit seien lediglich zehn Prozent des Spezialfondsvolumens in nachhaltige ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Umweltmanagement, Kommunalwesen, Umweltschutz, Ethik und Investment
Beitrag: Grüne: Geldanlagen der Stadt neu ausrichten
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 31.05.2017
Wörter: 345
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING