Geld für Kirchentag - Stadt machte Druck

Leipziger Volkszeitung vom 31.05.2017 / LEIPZIG

Die Stadt Leipzig als Fördermittelgeber wird den gerade zu Ende gegangenen "Kirchentag auf dem Weg" kritisch analysieren. Das kündigte Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke (Die Linke) gestern auf LVZ-Anfrage an. Ihr Dezernat werde "eine detaillierte Auswertung der Veranstaltung inklusive der Verwendung der Leipziger Fördermittel" vorbereiten. Diese solle dem Stadtrat nach der Sommerpause vorgelegt werden. Wie berichtet, hatte die Kommune dem ausrichtenden Verein Reformationsjubiläum 2017 mit 950 000 Euro unter die Arme gegriffen. Leider, so Jennicke, sei der Kirchentag "bei den Besucherzahlen unter den Prognosen der Veranstalter zurückgeblieben". Die Chefin des Kulturdezernates bestätigte am Dienstag exklusive LVZ-Informationen aus der Vorwoche, wonach es im ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Öffentlicher Haushalt, Kommunalwesen, Stadt, Sachsen
Beitrag: Geld für Kirchentag - Stadt machte Druck
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 31.05.2017
Wörter: 283
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING