Ermittler sind bundesweiter Pflegemafia auf der Spur

Leipziger Volkszeitung vom 31.05.2017 / Wirtschaft

Bundesweit stehen 230 ambulante Pflegedienste unter Verdacht, mit betrügerischen Abrechnungen den Sozialkassen gigantische Schäden verursacht zu haben. Ermittelt wird gegen fast 300 Verdächtige. "Unsere Beschuldigten sind russischsprachige Deutsche", sagte ein Sprecher der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft. Es handele sich um eine organisierte Form" des Betrugs. Viele der Betreiber sollen auch in andere kriminelle Machenschaften verwickelt sein, darunter Geldwäsche, Schutzgeldzahlungen und Glücksspiel. Die Anbieter sollen systematisch nicht erbrachte Leistungen abgerechnet und dabei gemeinsame Sache mit Patienten und Ärzten gemacht haben. Der Verdacht ist seit Längerem bekannt. Ermittelt wird seit 2014. Nach einer älteren Einschätzung des BKA könnten den Sozialkassen mindestens eine Milliarde Euro ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medizin, Betrug, Korruption, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Ermittler sind bundesweiter Pflegemafia auf der Spur
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 31.05.2017
Wörter: 339
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING