2 Der Drogendealer der Weltpolitik | Leipziger Volkszeitung
 

Der Drogendealer der Weltpolitik

Leipziger Volkszeitung vom 31.05.2017 / POLITIK

CIA-Agent und Drogenhändler, brutaler Machtmensch und geschickter Strippenzieher. Als Chef der Nationalgarde war Manuel Noriega in den Achtzigerjahren der starke Mann in Panama. Nach seinem Sturz durch eine US-Militärinvasion saß er ununterbrochen im Gefängnis. Jetzt ist der frühere Diktator im Alter von 83 Jahren gestorben. Noriega kam als uneheliches Kind in Panama-Stadt zur Welt und wuchs in einem kirchlichen Pflegeheim auf. Als junger Mann besuchte er eine Militärakademie in Peru. Nach seiner Rückkehr nach Panama trat er 1964 in die Nationalgarde ein. Er verhalf dem damaligen Chef der Nationalgarde, General Omar Torrijos, zur Macht und baute in den folgenden Jahren ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Militär, Nachrichtendienst, Kriminalität, Strafvollzug
Beitrag: Der Drogendealer der Weltpolitik
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: POLITIK
Datum: 31.05.2017
Wörter: 353
Preis: 2,10 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING