Das letzte Mal

Leipziger Volkszeitung vom 31.05.2017 / LEIPZIG

Die Rede ist beim Gedenken an die Sprengung der Paulinerkirche, geschehen am 30. Mai 1968, gleich mehrfach vom "letzten Mal" draußen vor der Paulinum-Tür. Zum 49. Jahrestag eines Aktes kommunistischer Willkür erinnern die Pauliner auf dem Augustusplatz an das aus heutiger Sicht Unglaubliche. Vorsitzender Ulrich Stötzner verweist darauf, dass es den Verein seit 25 Jahren gibt und seither Jahr für Jahr der Zerstörung des Gotteshauses gedacht wird. Weiter weg vom Neubau des Paulinum hat zum aktuellen Jahrestag die Universität geladen. Auf dem Kirchen-Trümmerberg der Etzoldschen Sandgrube singt der Universitätschor unter Leitung von David Timm. Rektorin Beate Schücking begrüßt die nicht ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Hochschule, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Das letzte Mal
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 31.05.2017
Wörter: 537
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING