VHS-Kurs für künftige Pilzberater in Nordsachsen

Leipziger Volkszeitung vom 30.05.2017 / Schkeuditz - Taucha

In Zusammenarbeit mit dem Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt des Landkreises Nordsachsen bietet die Volkshochschule (VHS) Nordsachsen ab September dieses Jahres einen zweijährigen Lehrgang für die Ausbildung zum Pilzsachverständigen an. Der VHS-Kurs beinhaltet laut Veranstalter sowohl Theorie- als auch Praxiseinheiten. Letztere solle in Form von Exkursionen stattfinden. Die fachliche Leitung liegt bei Jürgen Hesse. Der Dozent ist Kreispilzsachverständiger des Landkreises Leipzig. Ausgebildet wird nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM), die auch am Ende des Lehrganges bei der Prüfung zum Pilzsachverständigen Anwendung finden. Bedarf in Delitzsch/Eilenburg groß Nur mit Ablegen dieser Prüfung ist die Berechtigung verbunden, Pilzberatungen durchführen zu können, teilt ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Erwachsenenbildung, Berufliche Fortbildung, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: VHS-Kurs für künftige Pilzberater in Nordsachsen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Schkeuditz - Taucha
Datum: 30.05.2017
Wörter: 259
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING