Nach Online-Flirt: Vereinbartes Treffen endet mit Fiasko

Leipziger Volkszeitung vom 30.05.2017 / LEIPZIG

Zwei Wochen flirtete er via Internet mit "Jessy". Nach dem Liebesgeflüster auf einer Online-Plattform schlug sie, angeblich 35, für den 5. November 2016 einen nächtlichen Treff unweit der Galopprennbahn vor. Dort allerdings wurde der Leipziger beraubt und so schwer misshandelt, dass er das Bewusstsein verlor. Der 39-jährige Paketzusteller schwebte in Lebensgefahr. Ein halbes Jahr nach der brutalen Attacke auf dem Rennbahnweg begann gestern am Landgericht der Prozess gegen das mutmaßliche Täter-Trio aus dem Raum Borna. Vorwurf: besonders schwerer Raub und gefährliche Körperverletzung. Der Staatsanwaltschaft zufolge soll die angeklagte Frau zwei Männer angeheuert haben. Sie hätten das Opfer "auf ihre Anweisung ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Mord, Prozess, Berlin
Beitrag: Nach Online-Flirt: Vereinbartes Treffen endet mit Fiasko
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 30.05.2017
Wörter: 381
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING