Start-ups entwickeln Lösungen für Telemedizin

Leipziger Volkszeitung vom 04.05.2017 / Sachsen und Mitteldeutschland

Mit dem Krankenschein in die Apotheke gehen und alles ist erledigt? Arbeitgeber informiert, Krankenkasse verständigt, Zweitmeinung eingeholt, Taxi bestellt? Laut Deutscher Gesellschaft für Infrastruktur und Versorgungsmanagement (DeGIV), ist das bald Realität. Die DeGIV will 7500 Gesundheitsterminals in Deutschlands Apotheken aufstellen und damit beim Thema Telemedizin "die letzten Zentimeter zum Versicherten gehen", sagte gestern Geschäftsführer Dieter Wittinger in Leipzig. Gegenwärtig läuft ein Test in Finnland. Das Duisburger Unternehmen ist eines von drei Start-ups, die in dieser Woche ins Spinlab, die Gründerschmiede auf dem Gelände der Leipziger Baumwollspinnerei, eingezogen sind. Sie bilden eine neue Klasse mit den Bereichen E-Health, Telemedizin und Med-Tech ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Innovation, Leipziger Baumwollspinnerei GmbH & Co. Halle 18 KG, Sachsen, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Start-ups entwickeln Lösungen für Telemedizin
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 04.05.2017
Wörter: 304
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING