Luther zieht Eisenach in seinen Bann

Leipziger Volkszeitung vom 04.05.2017 / Sachsen und Mitteldeutschland

Die Bulle mit der Bannandrohung des Papstes Leo X. gegen Martin Luther, seine Sprachschöpfungen und Hassschriften gegen Bauern und Juden: Der Reformator spaltet auch 500 Jahre nach Beginn der Reformation. Die Wartburg bei Eisenach hinterfragt nun das spannungsgeladene und wechselvolle Verhältnis in der Ausstellung "Luther und die Deutschen". Gestern wurde die Schau eröffnet. Bund, Land Thüringen und die Wartburgstiftung gaben zusammen rund 2,7 Millionen Euro für die Ausstellung auf der "deutschen Burg", sagte Thüringens Kultur-Staatssekretärin Babette Winter beim Rundgang. Die Ausstellung in Eisenach ist mit Wittenberg und Berlin eine von drei Nationalen Sonderschauen zum Reformationsjubiläum. Zur Eröffnung war auch ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kunstausstellung, Luther, Martin, Bundesrepublik Deutschland, Thüringen
Beitrag: Luther zieht Eisenach in seinen Bann
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 04.05.2017
Wörter: 409
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING