Gefühle sind kompliziert

Leipziger Volkszeitung vom 04.05.2017 / FILM

Regisseurin Justine Triet nennt "Victoria" eine "Komödie der Verzweiflung" über das chaotische Leben einer modernen Frau, Hauptdarstellerin Virginie Efira sieht "einen fröhlichen Film über die Depression". Freiheiten in Liebe, Sexualität und Beruf sind zwar prickelnd, aber stressig und bringen trotz Facebook und Co. Einsamkeit mit sich. Davon kann die ehrgeizige Anwältin und alleinerziehende Mutter ein Lied singen. Die wechselnden Liebhaber und Seelenklempner sind nicht das Problem, eher die Männer von Dauer - ihr Ex zahlt keinen Unterhalt, schreibt in einem Blog über das freizügige Leben einer Juristin, in der man unschwer Victoria erkennt, und droht mit einem Enthüllungsroman. Einen früheren ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Filmkritik, Frankreich, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Gefühle sind kompliziert
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: FILM
Datum: 04.05.2017
Wörter: 211
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING