Chinesen bauen Autofabrik in der Lausitz

Leipziger Volkszeitung vom 04.05.2017 / Wirtschaft

Irren ist menschlich. Die Zeit der Großinvestitionen sei vorbei, hatte Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) im vorigen Jahr auf der Bilanzpressekonferenz der landeseigenen Wirtschaftsförderungsgesellschaft erklärt. Der Politiker dürfte nicht böse sein, dass er gestern widerlegt wurde. Der chinesische Autozulieferer Beijing WKW Automotive kündigte an, in Rothenburg in der Oberlausitz ein Werk für die Herstellung von Premium-Elektroautos hochzuziehen. Es soll Delon Automotive GmbH heißen. Die Luxuskarossen sollen für den europäischen Markt bestimmt sein. Vorgesehen sind Investitionen in Höhe von 1,13 Milliarden Euro. Geplant ist, über 1000 Arbeitsplätze zu schaffen. Der Investor ist ein börsennotiertes Unternehmen und hat nach Angaben der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kraftfahrzeug, Industriepolitik, Standort, Automobilindustrie
Beitrag: Chinesen bauen Autofabrik in der Lausitz
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 04.05.2017
Wörter: 329
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING