Zwei radelnde Räuber müssen hinter Gitter

Leipziger Volkszeitung vom 28.04.2017 / LEIPZIG

Sie kamen mit dem Fahrrad, brausten meist von hinten an ihre Opfer heran, um dann blitzartig mit ihrer Beute - Handtasche oder Rucksack - verschwinden zu können: Zwei radelnde Räuber erhielten dafür vom Landgericht Leipzig die Quittung. In gesonderten Prozessen wurden sie zu jeweils mehreren Jahren Freiheitsentzug verurteilt und außerdem zur Therapie in den Maßregelvollzug eingewiesen. Beide Männer sind drogenabhängig. Motiv: Geldbeschaffung für ihre Sucht. Mit drei Jahren und acht Monaten Haft endete gestern das Verfahren gegen Marcel P. (33), der Zimmermann gelernt und als Gleisbauer gearbeitet hatte. Er war der Droge Crystal verfallen. Nach Ansicht des Gerichts beabsichtigte er ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Prozess, Raub
Beitrag: Zwei radelnde Räuber müssen hinter Gitter
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 28.04.2017
Wörter: 352
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING