Querelen unter Revolutionserben

Leipziger Volkszeitung vom 28.04.2017 / LEIPZIG

Leipzig Der Zeitpunkt war eine Überraschung, der Personalwechsel nicht: Tobias Hollitzer (50) ist nicht länger Sprecher der Initiativgruppe "Tag der Friedlichen Revolution - Leipzig 9. Oktober", unter deren Dach die alljährlichen Gedenkveranstaltungen und das Lichtfest am 9. Oktober stattfinden. Hollitzer, der hauptamtlich Leiter der Stasi-Gedenkstätte "Museum in der Runden Ecke" ist, legte sein Ehrenamt nieder. Die Zusammenarbeit der Revolutionserben war zuletzt von Querelen überschattet. Wie jetzt bekannt wurde, wählten die Mitglieder, die sich die lebendige Erinnerung an den Herbst ′89 zur Aufgabe gemacht haben, am Dienstag Michael Kölsch einstimmig zum neuen Kopf ihrer Gruppe. Der 58-Jährige gehört dem Gremium seit ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Querelen unter Revolutionserben
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 28.04.2017
Wörter: 473
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING