Museum widmet Sonderschau der Ärztin Margarete Blank

Leipziger Volkszeitung vom 28.04.2017 / Schkeuditz - Taucha

Der kleine Museumsraum im Tauchaer Stadtmuseum beherbergt zurzeit eine beeindruckende Schau über die einstige Panitzscher Ärztin Margarete Blank. Noch bis Anfang Juni können sich Besucher über das Leben der Medizinerin informieren. Sie war 1944 von Berufskollegen denunziert, von der Geheimen Staatspolizei verhört und vom Volksgerichtshof wegen "Wehrkraftzersetzung" zum Tode verurteilt worden. Am 8. Februar 1945 wurde sie in Dresden im Alter von 44 Jahren hingerichtet. "Margarete Blank hat in den dunkelsten Jahren der deutschen Geschichte ihren Humanismus, ihre Menschlichkeit und Wahrheitsliebe bewiesen, wie wenige aus ihrem Berufsstand in dieser Zeit", berichtet Petra Lau von jenem Förderverein, der in Panitzsch die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kunst, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Museum widmet Sonderschau der Ärztin Margarete Blank
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Schkeuditz - Taucha
Datum: 28.04.2017
Wörter: 419
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING