"Eine Frage des Respekts"

Leipziger Volkszeitung vom 28.04.2017 / LEIPZIG

Ausgerechnet ein Politiker, der sonst eher als Hardliner in Sicherheitsfragen gilt, wusste bei dem brisanten Thema Brücken zu bauen, über die am Ende alle gehen konnten. Oder zumindest die meisten der rund 100 Teilnehmer, die sich am Mittwochabend in der alten Eisengießerei des Westwerks an der Karl-Heine-Straße eingefunden hatten. Ronald Pohle, Landtagsmitglied der CDU, erzählte dort, wie er 1993 in Leipzig selbst Opfer des Sanierungsbooms nach der Wende wurde. "Für mich war das damals ein wesentlicher Anstoß, in die Politik zu gehen." Aktuell kümmere er sich um einen "wirklich harten Gentrifizierungsfall" am Rabet im Leipziger Osten, fuhr Pohle fort. Dort ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kriminalität und Recht, Immobilienmarkt, Hochbau & Tiefbau, Bauwirtschaft
Beitrag: "Eine Frage des Respekts"
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 28.04.2017
Wörter: 816
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING