Platz der Einheit: Per Fahrstuhl bis in die fünfte Etage

Leipziger Volkszeitung vom 19.04.2017 / Lokales

Zeitgemäß - solide - bezahlbar. Unter diesem Slogan nimmt die Wohnungsgenossenschaft Grimma in diesem und im nächsten Jahr 5,5 Millionen Euro in die Hand, um zwei Wohnblöcke umfassend zu erneuern und damit ihren Leerstand zu verringern. In der Woche nach Ostern rücken die Bauarbeiter im Neschwitzweg 1 bis 31 an, wo 16 Eingänge und damit 160 Wohnungen von der Sanierung profitieren. Eine Nummer größer ist das Vorhaben am Platz der Einheit 8 bis 11 im kommenden Jahr. Durch den Umbau des 1987 errichteten DDR-Plattenbaus entstehen 40 barrierearme Wohnungen. Acht Prozent der 1472 Wohnungen der Genossenschaft stehen momentan leer, insbesondere ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Städtebau, Gemeinwirtschaft, Immobilienmarkt, Wohnungsgenossenschaft Grimma eG
Beitrag: Platz der Einheit: Per Fahrstuhl bis in die fünfte Etage
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 19.04.2017
Wörter: 527
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING