Neue Schau über den Vater der Homöopathie

Leipziger Volkszeitung vom 05.04.2017 / Nordsachsen

Eine neue Ausstellung erinnert nun in Torgau an Samuel Hahnemann (1755 bis 1843), den Begründer der Homöopathie, der von 1805 bis 1811 in der heutigen nordsächsischen Kreisstadt lebte. In Torgau hatte er auch 1810 das Organon geschrieben, das theoretische Grundlagenwerk der Homöopathie, der Behandlung mit kleinsten Mengen. In ihrer Eröffnungsrede dankte Carola Scheuren, Vorsitzende des Vereins Internationales Hahnemannzentrum Torgau, unter anderem allen Freunden im In- und Ausland - Spenden für die neue Ausstellung kamen aus 38 Ländern der Erde - und dem Verband der Deutschen Homöopathen. In der Ausstellung werden künftig Leben und Wirken von Samuel Hahnemann vorgestellt. Modernste Medientechnik ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Neue Schau über den Vater der Homöopathie
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Nordsachsen
Datum: 05.04.2017
Wörter: 338
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING