Lehrernot in Sachsen: Immer mehr Unterricht fällt aus

Leipziger Volkszeitung vom 05.04.2017 / Titelseite

An sächsischen Schulen können immer mehr Unterrichtsstunden nicht mehr regulär gehalten werden: Im ersten Halbjahr fiel durchschnittlich jede zwölfte Stunde aus oder musste fachfremd vertreten werden. Das geht aus einer neuen Statistik des Kultusministeriums hervor, die der LVZ vorliegt. Außer an Gymnasien - hier blieb der Ausfall mit 6,1 Prozent im Vergleich zu 2015/16 konstant - haben die Stundenstreichungen und Vertretungsfälle bei allen Schularten zum Teil erheblich zugenommen. Den Rekord halten die Förderschulen mit 9,3 Prozent gegenüber 8,4 Prozent im Vorjahr, gefolgt von den Oberschulen mit 8,7 Prozent (8,4 Prozent) und den Berufsschulen mit 7,6 ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Lehrernot in Sachsen: Immer mehr Unterricht fällt aus
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Titelseite
Datum: 05.04.2017
Wörter: 468
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING