Papa zahlt

Leipziger Volkszeitung vom 31.03.2017 / Titelseite

Das Motiv wird in Jugendbüchern gern strapaziert: Wenn sich eine ganze Gruppe zu einem Streich bekennt, bleibt der wahre Schuldige unentdeckt und oft die Strafe aus. Darauf hatte möglicherweise auch eine Münchener Familie spekuliert. Eines ihrer drei volljährigen Kinder hatte ein Album von Sängerin Rihanna in einer illegalen Tauschbörse hochgeladen und anderen Nutzern zur Verfügung gestellt. Über die IP-Adresse des Rechners flog die Sache auf, und der Familie flatterte eine Schadensersatzklage der Plattenfirma ins Haus. Verlangt wurden 3500 Euro plus Abmahnkosten. Die Eltern ließen sich auf einen Rechtsstreit ein und weigerten sich vor Gericht einfach, den Schuldigen unter ihren Nachkömmlingen ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Papa zahlt
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Titelseite
Datum: 31.03.2017
Wörter: 234
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING