Orchesterstreit: Moll-Töne bleiben

Leipziger Volkszeitung vom 31.03.2017 / Lokales

Mutig: "Fauler Kompromiss" nennt Kreisrat Bernd Biedermann (FDP) den Beschluss zur Kulturförderung. Und stimmte dagegen. Die Vorlage passierte dennoch den Kreistag. Symphonieorchester und Bläserphilharmonie hatten Bewegung in die Kulturlandschaft gebracht, weil sie trotz 3,2-Millionenzuwendungen jährlich unter Tarif und an der Existenzgrenze musizieren. Nordsachsen und das Leipziger Land nahmen ihre Musikschulen aus der Förderung des Raumes und finanzieren sie direkt aus ihren Haushalten. Bleiben 317 850 Euro aus Nordsachsen und 457 050 Euro aus dem Leipziger Land im Topf, die nun verteilt werden können. Leipzig will das Geld den Orchestern durchreichen, Nordsachsen ins Schloss Hartenfels stecken. Damit sieht Biedermann die ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Orchesterstreit: Moll-Töne bleiben
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 31.03.2017
Wörter: 234
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING