Kompetenz mit langer Tradition im Muldental

Leipziger Volkszeitung vom 31.03.2017 / Ratgeber

Die Muldentalkliniken mit Standorten in Wurzen und Grimma (Foto) sind Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung, bieten darüber hinaus Spezialleistungen in der Handchirurgie, Tumorchirurgie und Tumortherapie, bei Schild- drüsenoperationen und in der Palliativmedizin an. Insgesamt stehen in beiden Häusern 355 Betten zur Verfügung. In elf Fachabteilungen, für die sich insgesamt zehn Chefärzte verantwortlich zeigen, wurden im vergangenen Jahr 19 000 Patienten stationär behandelt, ambulant waren es 18 000. Die Geschichte der Kliniken reicht fast 170 Jahre in die Vergangenheit. Im Sommer 1848 wurde in Grimma als erstes Krankenhaus der Stadt die Krankenanstalt im Nicolaihof eröffnet. Da sie zunächst nur Platz für ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Kompetenz mit langer Tradition im Muldental
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Ratgeber
Datum: 31.03.2017
Wörter: 256
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING