Adieu Rot-Rot-Grün

Leipziger Volkszeitung vom 31.03.2017 / Titelseite

Koalitionsausschuss? Im Kanzleramt? Zu Gast bei Angela Merkel? Um diesen Termin hätte sich der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz lieber gedrückt. Nicht weil die SPD-Fraktion am Mittwochabend zeitgleich ihren Frühjahrsempfang veranstaltet hat. Sondern weil der SPD-Spitzenkandidat bis zum Wahltag im September die folgenden drei Eindrücke unbedingt vermeiden will: 1. Schulz ist gar kein Quereinsteiger, sondern längst Teil des Berliner Politikbetriebs. 2. Schulz ist seit Monaten an der regierenden Großen Koalition beteiligt und für deren Politik mitverantwortlich. 3. Schulz könnte auch künftig einer Großen Koalition angehören. Beispielsweise als Vize-Kanzler von Angela Merkel. Viel lieber pflegt Schulz sein Image als Außenseiter und Querdenker. Als ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Adieu Rot-Rot-Grün
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Titelseite
Datum: 31.03.2017
Wörter: 410
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING