Flüchtlingsarbeit: Schulung für die Strippenzieher startet

Leipziger Volkszeitung vom 29.03.2017 / Nordsachsen

"Was soll ich den Leuten denn erzählen? Ich weiß doch gar nicht, wie das funktioniert" - zwei Sätze, die Petra Köpping (SPD), Sachsens Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, zu Beginn der Flüchtlingskrise oft von den Bürgermeistern im Freistaat zu hören bekam. "Und es war ja auch Neuland für uns", erinnerte die Ministerin zum Schulungsauftakt der kommunalen Integrationskoordinatoren - kurz KIK genannt - am Montag in Delitzsch. Im Landkreis Nordsachsen kümmern sich mittlerweile elf Integrationskoordinatoren darum, dass sich die Geschichte vom "Neuland" nicht wiederholt, Bürgerinnen und Bürger informiert sowie mit ins Boot geholt und die Behörden bei ihrer Arbeit unterstützt werden. ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Flüchtlingsarbeit: Schulung für die Strippenzieher startet
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Nordsachsen
Datum: 29.03.2017
Wörter: 550
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING