SPD: Fatales Signal für die Ortsteile

Leipziger Volkszeitung vom 27.03.2017 / Lokales

Mit scharfer Kritik und Unverständnis reagiert der SPD-Ortsverein Grimma auf den von der Stadtverwaltung gestoppten Breitband-Ausbau drei ländlicher Gebiete. Wie berichtet, hatte der Stadtrat vorbehaltlich der Finanzierung beschlossen, dass Grimma mit Hilfe von Fördergeld das schnelle Internet in jenen Gebieten vorantreibt, die für die großen Telekommunikationsfirmen nicht attraktiv sind. Letztlich ließ die Stadt aber den Zeitpunkt verstreichen, in dem der Fördermittelantrag hätte eingereicht werden müssen. Sie wolle angesichts der angespannten Haushaltlage die nötigen Eigenmittel - 63 500 Euro - nicht in eine veraltete Technik, sondern in nachhaltige Projekte investieren, so die Begründung. Betroffen sind 1500 Menschen, die auf lange Sicht ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Informationstechnik, Transport und Verkehr, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: SPD: Fatales Signal für die Ortsteile
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 27.03.2017
Wörter: 377
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING