Nordsachsens Linke kritisiert Schulgesetz

Leipziger Volkszeitung vom 21.03.2017 / Nordsachsen

Nordsachsen Die Linke-Fraktion im nordsächsischen Kreistag hat die Novelle zum Schulgesetz im Freistaat heftig kritisiert und gefordert, dass die vom Landrat einberufene nordsächsische Arbeitsgruppe "schleunigst" zusammentritt. Sie solle sich mit dem Gesetzentwurf kritisch auseinandersetzen und "unsere Position den Koalitionären in Dresden übermitteln". Noch sei es nicht zu spät für Änderungen. "Die Koalitionäre beschränken sich im Wesentlichen darauf, die aktuelle Rechtsprechung in Gesetzesform zu gießen und dabei den Schulen und deren Trägern jede Menge zusätzlicher Aufgaben zu übertragen, ohne ihnen die dafür erforderlichen finanziellen und personellen Ressourcen zur Verfügung zu stellen", erklärte Linke-Fraktionschef Michael Friedrich. "Dabei sind unsere Schulen mit Herausforderungen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Nordsachsens Linke kritisiert Schulgesetz
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Nordsachsen
Datum: 21.03.2017
Wörter: 312
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING