Luthers Wirken zwischen Borna und Wurzen

Leipziger Volkszeitung vom 21.03.2017 / Landkreis Leipzig

Die Ehefrau von Martin Luther war Nonne im Kloster Nimbschen. Es ist deshalb klar, dass Grimma im neuen Buch "Der Lutherweg in Sachsen" ebenso beleuchtet wird wie Borna. Hier war der Reformator etliche Male zu Gast. "Entdeckungen im Mutterland der Reformation" ist das Buch aus der Evangelischen Verlagsanstalt in Leipzig untertitelt, das zur Leipziger Buchmesse erscheint. Der sächsische Lutherweg erstreckt sich 550 Kilometer auf zwei Teilstrecken von Thüringen bis nach Zwickau. Von den insgesamt 27 Orten, die sich in gewisser Weise als Lutherorte bezeichnen können, liegen sieben im Landkreis Leipzig. Keineswegs für alle ist belegt, dass der Reformator auch tatsächlich ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Luthers Wirken zwischen Borna und Wurzen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Landkreis Leipzig
Datum: 21.03.2017
Wörter: 514
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING