Das vergessene Erbe

Leipziger Volkszeitung vom 09.03.2017 / Titelseite

Es war ohnehin schon eine traurige Reise. Ein Ehepaar aus der Oberpfalz war nach Chicago geflogen, um den Nachlass der verstorbenen Mutter des Mannes (69) zu regeln. Als wäre das nicht schon schlimm genug, ließen die beiden nach dem Rückflug nach München auch noch drei Schecks im Wert von 166 000 Dollar (gut 157 000 Euro) im Flugzeug liegen. Es war der Gegenwert des Erbes aus den Vereinigten Staaten. Am Montagabend zeigten sie laut der Bundespolizei bei der Einreise ihre Personalausweise, dann machten sie sich auf den Heimweg. Dass sowohl ihre Reisepässe als auch der Umschlag mit den Schecks im ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Das vergessene Erbe
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Titelseite
Datum: 09.03.2017
Wörter: 292
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING