IHK warnt vor gefälschten Zeugnissen

Leipziger Volkszeitung vom 01.03.2017 / Nordsachsen

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig, zu deren Zuständigkeitsbereich auch der Landkreis Nordsachsen gehört, warnt Unternehmen der Region vor gefälschten Prüfungszeugnissen. Ein echtes IHK-Prüfungszeugnis erkenne man unter anderem am Prägesiegel der Industrie- und Handelskammer sowie einer Rechtsbehelfsbelehrung auf der Rückseite, teilte die IHK mit. Sollten Unternehmen Zweifel an der Echtheit haben, können sie sich an die im Zeugnis benannte IHK wenden. Ansprechpartner in der IHK zu Leipzig ist dabei Ulrike Unger (Telefon 0341/12671501, E-Mail unger@leipzig.ihk.de). Anlass für die Warnung sei ein aktueller Fall, so die Leipziger IHK weiter. Ein Bewerber habe einem Unternehmen gefälschte Kopien eines Facharbeiterzeugnisses ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: IHK warnt vor gefälschten Zeugnissen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Nordsachsen
Datum: 01.03.2017
Wörter: 284
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING