"In Grimma sind Eigenmittel vergoldet worden"

Leipziger Volkszeitung vom 01.03.2017 / Muldental

"Die Stadt Grimma befindet sich in der Zwangssituation der Haushaltkonsolidierung. Da müssen alle Bereiche auf den Prüfstand gestellt werden und das geschieht in sehr verantwortungsvoller Weise durch die Verwaltung in Zusammenarbeit mit der AG Finanzen", schrieb Johannes Heine von der Freien Wählervereinigung. Damit reagierte er auf die Veröffentlichung der Fraktion der Linken in der LVZ-Ausgabe vom 17. Februar unter der Überschrift "Stadionpläne bergen Risiko". Ein andere Tatsache sei, dass die Stadt Grimma trotz der Sparzwänge mögliche Fördermittel ausschöpfen sollte, sei es vom Land Sachsen oder der Fluthilfe. "Macht man es nicht, entgeht der Stadt Grimma eine große Chance!", so ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: "In Grimma sind Eigenmittel vergoldet worden"
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldental
Datum: 01.03.2017
Wörter: 406
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING