Naunhof - ein Name mit Klang

Leipziger Volkszeitung vom 25.02.2017 / Lokales

Es müssen nicht nur Großstädte wie Leipzig sein, die mit ausgezeichneter Kultur glänzen. Gerade in Sachen Kirchenmusik existieren auch in der Provinz hier und da Leuchttürme. Einer erstrahlt seit geraumer Zeit in Naunhof. Und es bleibt zu hoffen, dass sich daran nach dem bedauerlichen Weggang von Espen Melbö nichts ändert. Einer der herausragenden Organisten, die Naunhof beehrten, war Christoph Biller, der seinerzeit einige Leipziger Vokalchöre leitete und, als er vom vakanten Posten in der Kleinstadt hörte, dort für eine Weile aushalf. 1992 wurde er jedoch Thomaskantor und musste das Naunhofer Engagement aufgeben. Seiner Vermittlung ist es zu verdanken, dass Volker ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Naunhof - ein Name mit Klang
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 25.02.2017
Wörter: 244
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING