Männer im Kindergarten

Leipziger Volkszeitung vom 25.02.2017 / Landkreis Leipzig

Landkreis Leipzig Daniel Meyer arbeitete früher als Maler und Lackierer, Paul Schneider hat eine Ausbildung zum Grafiker gemacht und Daniel Boll wollte eigentlich Tätowierer werden. Heute sind alle drei zufrieden in ihrem Beruf als Erzieher. Damit gehören sie zu den aktuell 2174 Männern in Sachsen, die die klassischen Geschlechterklischees überwunden haben. Sie sind drei Gründe dafür, dass die Zahl der Männer im Erzieherberuf seit über zehn Jahren steigt - 2006 waren es 1,6 Prozent, mittlerweile sind es 6,8. "Ich bin nie so an die Sache rangegangen. Frauenberuf oder nicht, das war mir egal", sagt Daniel Boll. Der 36-Jährige ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Männer im Kindergarten
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Landkreis Leipzig
Datum: 25.02.2017
Wörter: 699
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING