Wau: Eilenburgs letzter Schuhmacher ist jetzt ein Silberner Meister

Leipziger Volkszeitung vom 22.02.2017 / Eilenburg - Bad Düben

Im Regal an der Wand stehen zahlreiche Schuhe. Warten darauf, wieder von ihren Besitzern abgeholt zu werden. Darunter ist die altgediehene Nähmaschine angebracht. Schräg gegenüber lagern viele kleine Kästchen mit Ersatzmaterial. Hinten erhebt sich die große Ausputzmaschine. "Ich habe hier alles, was ich zum Arbeiten brauche", betont Mario Vogel, der sich gerade in seiner kleinen Werkstatt in der Puschkinstraße 109 aufhält. Der Schuhmachermeister ist der letzte verbliebene Handwerker seiner Zunft in Eilenburg. Am Wochenende ist ihm auf der Mitteldeutschen Handwerksmesse eine große Ehre zuteilgeworden: "Ich freue mich natürlich sehr darüber", hält der 50-Jährige fest, während er mit einem bescheidenen Lächeln ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Wau: Eilenburgs letzter Schuhmacher ist jetzt ein Silberner Meister
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Eilenburg - Bad Düben
Datum: 22.02.2017
Wörter: 494
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING