Vogelgrippe: Behörde lockert Vorkehrungen

Leipziger Volkszeitung vom 22.02.2017 / Lokales

Das Beobachtungsgebiet Schladitzer Bucht ist nach Ausbruch der Influenza bei einer Reiherente wieder aufgehoben worden, teilte das Landratsamt gestern mit. Am 20. Januar wurde durch das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt des Landkreises Nordsachsen der Ausbruch der Wildvogelgeflügelpest bei einer Reiherente in der Schladitzer Bucht festgestellt. Das daraufhin errichtete Beobachtungsgebiet, welches mindestens zehn Kilometern um den Fundort der Reiherente liegt, reichte bis in Teile der Stadt Leipzig. Die Grenzen dieses Beobachtungsgebietes sind mit entsprechenden Hinweisschildern seit dem dem 20. Januar ausgewiesen. Das Landratsamt ordnete Maßnahmen im Beobachtungsgebiet für die Dauer von 30 Tagen nach Feststellung an. Das ist laut Geflügelpest-Verordnung so vorgeschrieben. N ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Vogelgrippe: Behörde lockert Vorkehrungen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 22.02.2017
Wörter: 280
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING