Still ruht der See im Torgauer Hafen

Leipziger Volkszeitung vom 22.02.2017 / Nordsachsen

Der März steht vor der Tür und es gibt noch immer keinen genauen Termin, wann die Sanierungsarbeiten im Torgauer Hafen fortgesetzt werden. Bereits seit Frühjahr 2016 bewegt sich auf der Dauerbaustelle nichts mehr. Alle Aktivitäten sind gestoppt. Grund sind nach Angabe von Heiko Loroff, Geschäftsführer der Sächsischen Binnenhäfen Oberelbe GmbH, Probleme mit dem Grundwasser und Altlasten, die im Zusammenhang mit der Flut 2013 stehen. Man sah sich gezwungen, andere technische Lösungen zu finden, die allerdings einer separaten Zulassung bedürfen. "Hier haben wir in den vergangenen Monaten viele Gespräche geführt und sind jetzt optimistisch", so Loroff. Im Blickpunkt steht die Verankerung ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Still ruht der See im Torgauer Hafen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Nordsachsen
Datum: 22.02.2017
Wörter: 369
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING