Der lange Abschied von Luther

Leipziger Volkszeitung vom 22.02.2017 / Lokales

Was wäre die Reformation ohne Tür? Diese spielt nicht nur für Martin Luther eine herausragende Rolle, sondern in diesem Jahr auch für die Theatergruppe Neue Wasser um den Bornaer Michael Potkownik. 45 Darsteller führen im August anlässlich des Lutherfestes in altbewährter Weise ein Stück über den Reformator auf und rücken den Thesenanschlag in den Fokus. "Dafür lassen wir extra eine Kirchentür anfertigen", verrät der Regisseur. Es ist ein Stück in zwei Akten, für die die Proben bereits im September begonnen haben und die mittlerweile in die heiße Phase übergegangen sind. Während sich im ersten Akt alles um Luther selbst dreht ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Der lange Abschied von Luther
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 22.02.2017
Wörter: 357
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING