Sachsens Stasi-Archiv bald in Leipzig: Die Zeichen verdichten sich

Leipziger Volkszeitung vom 18.02.2017 / Titelseite

Die Signale machen berechtigte Hoffnung: In Leipzig könnte bald ein moderner Archiv-Neubau für die sächsischen Stasi-Unterlagen errichtet werden. "Für mich steht außer Frage, dass der Standort für ein neues Akten-Archiv die Stadt der Friedlichen Revolution sein sollte", sagte Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) gestern der LVZ. Auch für spätere Generationen sei ein freier Zugang zu den Geheimpapieren des Überwachungsstaates DDR wichtig, um daraus Lehren für die Zukunft zu ziehen. Der aus Leipzig stammende Minister hatte 1989 selbst mit seinen Eltern an den Montagsdemos teilgenommen. "Die Stasi-Zentrale an der Runden Ecke war für alle Demonstranten der Ort, wo sie den Vertretern der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Sachsens Stasi-Archiv bald in Leipzig: Die Zeichen verdichten sich
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Titelseite
Datum: 18.02.2017
Wörter: 382
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING