Das rechte Wort zur rechten Zeit

Leipziger Volkszeitung vom 18.02.2017 / ServiceICE

E in rechtes Wort zur rechten Zeit - wenn einem das nur immer gleich einfallen würde! Aber tut es nicht. Es lässt sich genau so wenig herbeizwingen wie eine Sternschnuppe durch angestrengtes Starren in den Nachthimmel herbeigezwungen werden kann. Vielleicht kommt einem dann das Bonmot von Mark Twain in den Sinn: "Der Unterschied zwischen dem richtigen und einem beinahe richtigen Wort ist derselbe wie der zwischen einem Blitz und einem Glühwürmchen." Dann also besser verstummen. Wenn aber dennoch Worte gefunden werden sollen - zum Beispiel für diese Rubrik - und sich partout keine vernünftigen Gedanken zum Wochenende im hohlen Kopf ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Das rechte Wort zur rechten Zeit
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: ServiceICE
Datum: 18.02.2017
Wörter: 400
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING