Übernahme durch Peugeot? Opel-Händler bleiben gelassen

Leipziger Volkszeitung vom 18.02.2017 / Nordsachsen

Der französische Auto-Konzern PSA (Peugeot Société Anonyme mit Marken wie Peugeot und Citroën) könnte die Automarke Opel übernehmen. Das war eine der großen Schlagzeilen in dieser Woche. Der Opel-Mutterkonzern General Motors aus den USA hat schon länger Probleme mit seiner deutschen Tochter. So sind nicht zuletzt die Inhaber der Opel-Autohäuser aus den letzten Jahren schon einiges an Spekulationen gewöhnt. Und auch diesmal - so zeigen unsere Nachfragen in Nordsachsen - bleiben sie erst einmal gelassen. "Es hat ja schon seit längerer Zeit mit Peugeot eine Zusammenarbeit bei der Modellentwicklung gegeben", erinnert beispielsweise Frank Neustadt, Inhaber der Autohäuser Wilhelm Neustadt in ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Übernahme durch Peugeot? Opel-Händler bleiben gelassen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Nordsachsen
Datum: 18.02.2017
Wörter: 451
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING