Mahnendes Gedenken an das Grauen im Lager Flößberg

Leipziger Volkszeitung vom 28.01.2017 / Landkreis Leipzig

Der Tod von 235 Häftlingen des Flößberger Lagers ist dokumentiert, ebenso viele der hier gefangen Gehaltenen und Gequälten starben in den letzten Tagen des Krieges während der Evakuierung nach Mauthausen: Am Freitagvormittag erinnerten anderthalb Dutzend Menschen an das Geschehen im Wald bei Flößberg, wo 1944 ein Außenlager des Konzentrationslagers Buchenwald errichtet wurde. Unter unmenschlichen Bedingungen mussten hier vor allem Juden für den Hasag-Konzern Rüstungsgüter wie Panzerfäuste produzieren. Der Förderverein Gedenkstätte Flößberg hatte am gestrigen Gedenktag auf den Häftlingsfriedhof eingeladen, auf dem 38 Opfer des Lagers beerdigt wurden. "Dieses Lager war das schlimmste von allen. Weder Birkenau noch Jorzno können es ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Mahnendes Gedenken an das Grauen im Lager Flößberg
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Landkreis Leipzig
Datum: 28.01.2017
Wörter: 446
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING