Bekommt DokMitt nun doch ein Büro?

Leipziger Volkszeitung vom 28.01.2017 / Region Borna-Geithain

Wenn der Förderverein zum Aufbau des Dokumentationszentrums IndustrieKulturlandschaft Mitteldeutschland kurz DokMitt) am Montag zu seiner Mitgliederversammlung zusammenkommt, steht ein Antrag im Fokus, der einige Zeit in Anspruch nehmen könnte. Die beiden Mitglieder und zugleich Stadträte Brigitta Ast (Freie Wähler) und Sebastian Stieler (CDU) wollen den Verein beauftragen, eine Geschäftsstelle einzurichten, der Vorstand solle das umsetzen. Die beiden Antragsteller begründen das damit, "die Arbeit des DokMitt zu intensivieren und voranzutreiben und auch in der Öffentlichkeit sichtbarer und für die Bürger erreichbarer zu werden", wie Stieler und Ast begründen. Da der Sitz des Vereins Borna sei, sei es konsequent, die Geschäftsstelle in ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Bekommt DokMitt nun doch ein Büro?
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Region Borna-Geithain
Datum: 28.01.2017
Wörter: 309
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING